Allgemeinmedizin

Als Allgemeinmediziner ist man erste Ansprechperson für Menschen mit medizinischen Problemen. Oft ist weder für Arzt noch für den Patienten auf den ersten Blick klar, woher die Symptome kommen und es bedarf eines ausführlichen Gespräches, um den Patienten als Ganzes wahrzunehmen. Ebenso ist die komplette Krankengeschichte besonders wichtig, um die Beschwerden richtig einschätzen zu können. Dabei zeigt sich oft, dass die Probleme multifaktoriell sind, das heißt, dass mehrere Teile des Körpers betroffen sind. Selbstverständlich ist auch das seelische Befinden nicht außer Acht zu lassen. Erst wenn klar ist, welche Organsysteme betroffen sind, macht es Sinn, den Patienten zu Spezialisten zu schicken. Man verhindert damit, dass dem Patienten zu viele, teilweise anstrengende und unnötige Arztbesuche zugemutet werden.

Dr. Maria Schemel bietet im medicum  die Möglichkeit einer allgemeinen Basisvorsorgeuntersuchung an, bei der individuelle Risikofaktoren und aktuelle Krankheiten erheben werden. Sie versucht, mit dem Patienten gemeinsam Lösungen zu finden, um das Risiko zu senken. Dies kann durch Änderung des Essverhaltens oder auch durch Nikotinkarenz erreicht werden. In beiden Fällen kann sie helfen. Durch eine gezielte Ernährungsberatung kann auf gesunde Weise abgenommen werden. Wer den Wunsch äußert, mit dem Rauchen aufhören bzw. seinen Nikotinkonsum reduzieren zu wollen, der kann sich auch an Frau Dr. Schemel wenden. Als zertifizierte Raucherentwöhnerin führt sie in mehreren Sitzungen ein Programm zur Nikotinentwöhnung durch, welches  das Rauchverhalten zunächst analysiert und in Folge mit oder ohne medikamentöse Hilfe für jeden Patienten den besten Weg findet, um sein Zeil zu erreichen. Diese Sitzungen können auf Wunsch auch in der Gruppe durchgeführt werden.

Weiters biete ich Führerscheinuntersuchungen an, die jeder Kandidat vor der Fahrprüfung durchführen lassen muss. Die Kosten dafür sind dieselben wie bei Kassenärzten. Falls erwünscht können Termine auch sehr kurzfristig vereinbart werden. Wer eine Verlängerung seines C- oder D-Scheines braucht, die nicht vom Amtsarzt angeordnet wurde, kann sich auch an mich wenden.

In Zusammenarbeit mit Dr. Salehi führt Frau Dr. Schemel 24-Stunden pH-Metrie Untersuchungen durch, die bei Patienten mit Sodbrennen und Magenschmerzen sowie bei Zwerchfellbrüchen indiziert sind. Diese Untersuchung gibt Auskunft über die Säureeinwirkung im unteren Teil der Speiseröhre und ist vor allem vor einer geplanten Operation unumgänglich. Ein starker Nachweis von Säure kann zu Langzeitschäden führen und bedarf einer sofortigen Behandlung (medikamentös oder operativ).

Untersuchung
Gesundheit
to top