Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Darmerkrankung

Formen, Ursachen, Symptomen, und Therapiemöglichkeiten

Der Darm ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Immunsystems und gilt als Schlüssel für Ihr Wohlbefinden.

Eine rechtzeitige VORSORGE kann Ihr Leben retten!

Analfistel

Analfisteln können unangenehme Symptome wie Unwohlsein und Hautirritationen verursachen und bessern sich in der Regel nicht von alleine.

Welche Beschwerden treten bei einer Analfistel auf?

  • eitrige Sekretion (feuchter After)
  • Juckreiz
  • leichte Schmerzen
  • Druckgefühl
Mehr erfahren

Analkanalfissur

Die Analfissur gehört zu den entzündlichen Anal- und Perianalhauterkrankungen.

Welche Beschwerden treten auf?

  • meist plötzlicher Beginn
  • starke Schmerzen (v.a. beim Stuhlgang)
  • Blutungen
  • Stuhlentleerungsstörungen im chronischen Stadium
Mehr erfahren

Anorektaler Abszess

Was ist die Ursache eines Perianalabszesses, Welche Symptome liegen vor?

Ein Perinalabszess entsteht aus eitrigen Entzündungen DER, in der Schleimhaut des Analkanals gelegenen, Proktodealdrüsen.

  • anhaltende, starke Schmerzen im Analbereich
  • Rötung
  • Schwellung
  • evtl. Fieber
Mehr erfahren

Darmkrebsvorsorge

Eine rechtzeitige VORSORGE kann Ihr Leben retten!

Darmspiegelung Vorbereitung

Am Tag vor der Untersuchung beginnen Sie abends mit einer Nahrungskarenz (keine feste Nahrung, nur klare Suppe, Wasser, ungesüßter Tee).
Zusätzlich trinken Sie ein Darmreinigungspräparat, um die Untersuchung optimal durchführen zu können.

Darmspiegelung - sanft und diskret:

  • die Kurznarkose ermöglicht eine schmerzfreie Untersuchung
  • dabei werden Bewusstsein und Schmerzempfindung durch intravenös verabreichte Medikamente für einen kurzen Zeitraum reduziert
Mehr erfahren

Darmspiegelung - sanft und diskret.

Sicherheit und Komfort unserer Patienten sind uns im meDicum besonders wichtig!

Daher führen wir die Darmspiegelung mittels Sedoanalgesie durch. Dabei handelt es sich um eine leichte Narkose, die Sie für die Dauer der Untersuchung in einen schlafähnlichen Zustand versetzt. Die Untersuchung dauert ca. 20 - 40 Minuten. Bereits eine halbe Stunde nach der Untersuchung sind Sie wieder fit können nach Hause gehen.

Die Kurznarkose ermöglicht eine schmerzfreie Untersuchung.

Dabei werden Bewusstsein und Schmerzempfindung durch intravenös verabreichte Medikamente für einen kurzen Zeitraum reduziert.

Eine Kombination aus Magen- und Darmspiegelung ist auch möglich.

Informationen und Ablauf, Wann, Risikofaktoren, Komplikationen…

Wir haben bei Ihnen, wie besprochen, nach entsprechender Aufklärung und mit Ihrer Zustimmung eine Darmspiegelung durchgeführt.

Sollten Sie eine Propofol-Sedierung erhalten haben, müssen Sie von einer Begleitperson im meDicum abgeholt und nach Hause begleitet werden.

Es ist normal, dass Sie sich in den Stunden nach der Untersuchung noch etwas matt und müde fühlen. Ihr Reaktionsvermögen kann beeinträchtigt sein und daher dürfen Sie am Untersuchungstag kein Fahrzeug selbst steuern, keine Maschinen bedienen und auch keine wichtigen Entscheidungen treffen. Auch sollten Sie keine Schlafmedikamente ohne vorherige Rücksprache einnehmen.

Nach 24 Stunden nach der Untersuchung bestehen diesbezüglich keine Einschränkungen mehr.

Nach der Untersuchung kann es, bis die während der Untersuchung eingebrachte Luft den Darm wieder verlassen hat, noch zum Auftreten unangenehmer Blähungen kommen.

Sobald Sie sich gut fühlen und keine Blähungen mehr bestehen, können Sie wieder normal essen.

Sollten nach Verlassen der Ordination meDicum Bauchschmerzen, Fieber, Schweißausbrüche, Blutabgang über den Darmausgang oder andere Störungen (z. B. Schwindel oder Übelkeit) auftreten, zögern Sie nicht und informieren Sie uns unverzüglich telefonisch.

Besser leben mit einem gesunden Darm.

Darmkrebs

Dickdarmkrebs ruft in frühen Stadien oft keine auffälligen Symptome hervor!

Die Anzeichen von Darmkrebs sind oft nur sehr diskret:

Veränderung der Stuhlgewohnheiten / des Stuhlgangs

  • unerklärlicher Wechsel von Durchfall und Verstopfung
  • evtl. Blut im Stuhl (sichtbar oder versteckt)

Heilung ist in jedem Krankheitsstadium möglich!

Mehr erfahren

In Österreich kann eine kostenlose Darmspiegelung im Rahmen der Früherkennung ab dem 50. Lebensjahr alle 10 Jahre in Anspruch genommen werden.

Jetzt zur Vorsorgeuntersuchung

Kombinieren Sie die Darmvorsorge mit der allgemeinen Vorsorge- / Gesundenuntersuchung! Die Gesundenuntersuchung wird von der Krankenkasse ab dem 19. Lebensjahr bezahlt und kann jährlich bei uns im Zentrum durchgeführt werden.

Melden Sie sich gleich an: +43 (1) 2123005.

Termine auch am Wochenende nach telefonischer Vereinbarung.

Ihr OA Dr. med. Univ. Behrooz Salehi

OA Dr. med. Univ. Behrooz Salehi verfügt über das „Qualitätszertifikat Darmkrebsvorsorge“!

Da wir eine Wahlarztordination sind, können wir bei Schmerzen eine rasche Terminvergabe bieten – wir bemühen uns um möglichst kurze Wartezeiten!

Zum Seitenanfang